Route 66

Frueh raus heute. Und dann Meilen gefressen. Immer an der Mojave Wueste entlang bis Bullhead City. Dort haben wir ein kuehles Bad im Collorado River genossen. Draussen mehr als 40 Grad, das Wasser angenehm. 

 
Und weiter gings Richtung Grand Canyon auf der Route 66. Die Strasse lebt von ihrer Geschichte, seit die I40 fast parallel dazu laeuft sind die Siedlungen entlang der alten 66 ziemlich runtergekommen.

Das Land ist schon klasse hier. Gefehlt haben uns nur die Bueffelherden, wir meinten schon sie um die Ecke trampeln zu hoeren – gejagt von wilden Indianern. Die sind aber hier in Reservate gesteckt und die Bueffel sind sonstwo – vielleicht bei den Indianern?

 
Dann waren wir noch einkaufen – haben beschlossen jetzt ein Muellsackhandel aufzumachen…. Die 2 Paprika fuer 4$ waren dafuer schoen  in einer Tute gemeinsam verpackt. Hm, da schmecken die doch gleich viel besser. Sind jetzt in Williams untergekommen. Gute Hoehenluft hier und angenehm kuehl bei ca. 30 Grad…

So, genug fuer heute. Mutti hat gesagt sie spuelt noch. Da wollen wir sie mal nicht stoeren. Bis morgen, da gehts dann rauf zum Grand Canyon. 

 

Werbung

2 Gedanken zu “Route 66

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s