Grand Canyon

Um neune sind wir los zum Grand Canyon. Den muss man ja gesehen haben und das war auch das eigentliche Ziel des Weges immer ostwaerts. Am South Rim angekommen und gleich super beeindruckt.
   
 
An der Kante lang gings zu Fuss westwaerts bis Grand Canyon Village. Luca hat schon fast schlapp gemacht aber dann doch tapfer durchgehalten. Das waren dann so fuenf Kilometer, also nicht wirklich die Wucht. Fuer nen alten Mann, eine Frau mit Miniskusschaden und ein pubertierndes Kind dann aber doch ganz beachtlich… Und belohnt wurden wir dort mit richtigem Eis in Waffeln!

Am Nachmittag gings dann weiter ostwaerts mit dem RV mit zahlreichen Zwischenstopps zum Fotografieren. Bald wird klar: mit Page am Lake Powel wird das heut nix mehr. Als wir so gegen 6 am Desert View sind, beschliessen wir kurzerhand den nahegelegenen Campground aufzusuchen und siehe da, es gibt genau 2 freie Plaetze. Ohne Strom und Wasser, das haben wir ja aber dabei. Der Platzbesitzer hat einen Elch als Haustier, der streift hier so rum. Luca hst sich recht erschreckt, als er ohn zum ersten Mal gesehen hat. Wir habens dann geschafft, mit Budweiser,  Sprite fuer Luca und einer Tuete Chips bewaffnet den Sonnenuntergang ueber dem Canyon zu bewundern. Das beste was es gibt!

  
Dann gehts halt morgen zum Lake Powel. Auch gut.

PS: Alle Fotos einfacherhalber vom iphone. Bessere gibts nach der Rueckkehr.

Werbung

2 Gedanken zu “Grand Canyon

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s